Tourismus in Niedersachsen 2018

Zum vierten Mal in Folge hat das Reiseland Niedersachsen im Jahr 2017 einen neuen Tourismusrekord aufgestellt und bleibt Spitzenreiter im Norden Deutschlands. Erstmals erreicht Niedersachsen dabei mehr als 43 Millionen Übernachtungen. Die wichtigsten ausländischen Quellmärkte sind – wie in den vergangenen Jahren auch – die Niederlande, Dänemark und Polen. Allerdings bleibt der Inlandstourismus weiterhin der wichtigste Volumenmarkt.
Besonders stark vertreten sind Gäste aus Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Als flächenmäßig zweitgrößtes Bundesland in Deutschland punktet Niedersachsen insbesondere mit dem Thema Natur- und Aktivurlaub. Die Vielfältigkeit des Bundeslandes sorgt dafür, dass auch Badeurlauber, Städteurlauber sowie Kulturliebhaber in Niedersachsen auf ihre Kosten kommen.

Zur Erreichung dieses Zieles unterstützt die TourismusMarketing Niedersachsen GmbH Betriebe und Regionen dabei, sich Zertifizierungssystemen wie „ServiceQualität Deutschland“, „KinderFerienLand“ und „Reisen für Alle“ anzuschließen. Die vorliegende Broschüre gibt Ihnen einen Überblick über die Entwicklung der touristischen Kennzahlen in Niedersachsen.

Neben der Tourismusentwicklung werden die Hauptreiseanlässe der Urlauber sowie deren Urlaubsaktivitäten näher betrachtet. Außerdem werden ausgewählte Ergebnisse der Radverkehrsanalyse Niedersachsen und zur Digitalisierung im Deutschland-Tourismus vorgestellt.

TMN Tourismus In Niedersachsen 2018 (3.8 MiB)

Teilen über: