Gifhorn

14 Mühlen im Internationalen Mühlen-Freilichtmuseum, der Zusammenfluss von Aller und Ise und das 1525 erbaute Welfenschloss – das sind die markanten Details der Mühlenstadt Gifhorn in der Südheide. Unter den 14 originalgroßen Mühlen aus elf Ländern finden sich auch Mühlen aus Asien, Südeuropa und Russland. Ein mächtiges Niedersachsenhaus mit historischem Backofen ist der gastronomische Mittelpunkt der Anlage. Der Glocken-Palast und die Russisch-Orthodoxe Holzkirche sind weitere Highlights rund um das Museum.

Im vergangenen Jahr kamen laut amtlicher Statistik 39.780 Gäste nach Gifhorn und sorgten für 92.480 Übernachtungen. Wichtigster Auslands-Quellmarkt war 2019 Tschechien mit 1.054 Gästen.

Weitere Informationen finden Sie im Fact Sheet Gifhorn.

Fact Sheet Gifhorn (649.9 KiB)

 

Ansprechpartner bei der TMN:

Thorsten Glaß
Leiter Marktforschung und Qualitätsmanagement
Telefon: +49 (0) 511 / 27048823
E-Mail: glass@tourismusniedersachsen.de

 

Petra Ahrens
Managerin Marktforschung / Monitoring
Telefon: +49 (0) 511 / 27048832
E-Mail: ahrens@tourismusniedersachsen.de

Teilen über: