Mitmachen bei der Radreiseanalyse 2021 noch bis zum 10.01.2021

9. Dezember 2020
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Quelle: ADFC / Gloger

Der ADFC Bundesverband hat die Radreiseanalyse 2021 gestartet. Radfahrer und Radfahrerinnen aus ganz Deutschland sind dazu aufgerufen, an der Umfrage teilzunehmen und ihre Erfahrungen von Urlauben und Ausflügen mit dem Rad zu teilen. Schwerpunkt dieser Umfrage sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Radtourismus.  

In diesem Jahr soll v.a. herausgefunden werden, wie sehr der Radtourismus während der Corona-Pandemie gewachsen ist und welche Gruppen von Menschen jetzt vermehrt Fahrrad fahren, die dies vorher nicht gemacht haben. Ziel ist es, einen Überblick über die Bedürfnisse der wachsenden Zielgruppe von Radfahrern und Radfahrerinnen zu bekommen. Natürlich enthält auch die diesjährige Auflage der Radreiseanalyse die beliebten Fragen zu den befahrenen Radfernwegen und bereisten Radregionen. 

Die Dauer der Umfrage beträgt ungefähr 15 Minuten. Zum Teilnehmen sind alle Erwachsenen aufgerufen, die im letzten Jahr einen Ausflug oder Urlaub mit dem Rad verbracht haben.  

Nach dem Beantworten der Umfrage gibt es die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Der Hauptgewinn ist ein hochwertiges City-E-Bike von Ortler, welches von fahrrad.de zur Verfügung gestellt wurde. Am 11.03.2021 findet eine Onlineveranstaltung statt, bei der die Umfrageergebnisse veröffentlicht werden. Über die Veranstaltung informiert die TMN Sie auch hier im Tourismusnetzwerk. 

Hier kommen Sie zur Umfrage.  


Kategorien: Allgemein · Themen
Teilen über:

Weitere Artikel