Niedersächsische Wege bei trekking-Award und Bike&Travel Award prämiert

17. Februar 2021
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Quelle: Thorsten Brönner

Der niedersächsische Wanderweg Heidschnuckenweg sowie der Radfernweg Nordseeküsten-Radweg als Teil der Nordseeküsten-Route wurden von Lesern der Fachzeitschriften Bike&Travel und trekking-Magazin unter die Top 3 in 2021 gewählt.

Die Auszählung von über 12.000 Stimmen war ein Erfolg für die Nordseeküsten-Route und den Heidschnuckenweg in der Lüneburger Heide. Wählen konnten die Leser des Bike&Travel Magazins und des trekking-Magazins zwischen allen Radreisen, die 2020 redaktionell vom Magazin dargestellt wurden. Die Nordseeküsten-Route wurde mit dem 3. Platz in der Kategorie „Genussrouten“ ausgezeichnet, während der Heidschnuckenweg den 3. Platz in der Kategorie „Die schönsten Fernwanderrouten“ erhält.

Die Nordseeküsten-Route verläuft durch Norwegen, Schweden, Dänemark, Deutschland, die Niederlande und England. Knapp 600 Kilometer der Strecke verlaufen entlang der niedersächsischen Nordseeküste – auf dem Nordseeküsten-Radweg. Auf dem Abschnitt können sich die Radfahrer auf verschiedene Highlights, wie das Alte Land, Stade, Leer, Bremerhaven und das niedersächsische Wattenmeer freuen.

Entlang des 223 Kilometer langen Heidschnuckenweges von Hamburg-Fischbek bis nach Celle erwartet die Besucher eine malerische Wanderroute. Viele Heideflächen reihen sich aneinander und in der passenden Jahreszeit kann die wunderschöne Heideblüte betrachtet werden. Aber auch außerhalb der Blütezeiten lohnt sich ein Besuch der prämierten Fernwanderroute.

Die Gewinnertouren finden Sie in den kommenden Ausgaben von Bike&Travel und dem trekking-Magazin sowie in den Online-Auftritten der Magazine.


Kategorien: Allgemein · Themen
Teilen über:

Weitere Artikel