Menü

Beherbergungszahlen für den Januar 2021 kompakt zusammengestellt

19. April 2021
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Das Jahr 2021 startete mit rückläufigen Zahlen und wurde weiter von der Corona-Pandemie beeinflusst. Trotz ungebrochener Reiselust der Deutschen wurde durch das Virus das gesamte öffentliche Leben eingeschränkt, um die Ansteckungsraten unter Kontrolle zu behalten. Urlaubs- und Tagesreisen wurden dadurch deutlich eingeschränkt.

Mit einem Minus von 80,5 Prozent (-611.300) weniger Gästen (148.079) begann das Jahr 2021. Nur zu einem knappen Drittel der Übernachtungen (622.853) wurde das Vorjahresniveau erreicht. Ein Minus von 69,6 Prozent (-1.426.006) wurde bei den Übernachtungen verzeichnet.

Hohe Verlustraten bestimmten auch die Incomingmärkte. Fast 90 Prozent (-73.926) weniger Gäste aus dem Ausland besuchten im Januar Niedersachsen. Bei den Übernachtungen lag der Verlust bei knapp 80 Prozent (-160.990).

In unserem aktuellen Monatsbooklet finden Sie kompakt zusammengefasst eine Vielzahl an Übernachtungsstatistiken für den Zeitraum Januar 2021. Themen sind unter anderem Übernachtungen in den Bundesländern, Übernachtungen in den niedersächsischen Reisegebieten sowie der Incoming-Tourismus.

 

Marktdatenbooklet Januar 2021 (804.7 KiB)

 


Kategorien: Allgemein · Marktforschung · Themen
Teilen über:

Weitere Artikel