„Deutschlands Schönster Wanderweg“ – Drei niedersächsische Wege sind nominiert

21. April 2021
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Quelle: Lüneburger Heide GmbH/ Dominik Ketz

Einmal jährlich veranstaltet das Wandermagazin den Wettbewerb „Deutschlands Schönster Wanderweg“, den beliebtesten und bekanntesten Wettbewerb für deutsche Wanderwege. In diesem Jahr sind mit dem Nordpfad Dör`t Moor, dem Naturerlebnispfad Südheide und dem Weserberglandweg gleich drei Wanderwege aus Niedersachsen nominiert.

Die beiden Wege Nordpfad Dör`t Moor und Naturerlebnispfad Südheide stehen in der Kategorie der Tagestouren zur Wahl.
Der Nordpfad Dör`t Moor führt seine Besucher durch das 654 Hektar große Naturschutzgebiet „Großes und Weißes Moor“ und hält nicht nur bei Flora und Fauna viele Überraschungen bereit. Am Wegesrand können Besucher Erlebnisstationen, Themenpavillons und verschiedene Infotafeln finden, die durch den NABU Rotenburg errichtet wurden.
Der 6,6 Kilometer lange Naturerlebnispfad Südheide verläuft durch das „Gold der Heide“. Auf ihrem Weg kommen die Besucher durch abwechslungsreiche Landschaften und eine der schönsten Heideflächen der Lüneburger Heide. Mit etwas Glück begegnen sie einer der Heidschnuckenherden und erleben einen einmaligen Anblick.

Der Weserberglandweg kann in der Kategorie Mehrtagestouren zu „Deutschlands Schönstem Wanderweg“ gewählt werden. Auf 225 Kilometern führt er vom Ursprung der Weser in Hann. Münden bis zur Porta Westfalica. Dabei verläuft der Weserberglandweg vorbei an romantischen Burgen und Schlössern, durch historische Altstädte und unberührte Natur.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den drei niedersächsischen Wanderwegen.

Bis zum 30. Juni können Sie noch im digitalen Wahlstudio abstimmen und die niedersächsischen Wanderwege unterstützen.


Kategorien: Aktiv · Allgemein · Themen
Teilen über:

Weitere Artikel