Menü

Konzepte und Strategien für den Radverkehr auf Landes- und Bundesebene

20. Mai 2021
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Quelle: Bjoern Wylezich / fotolia.com

Unter dem Titel „Radverkehr neu denken“ ist das Fahrradmobilitätskonzept des Landes Niedersachsen vor einigen Wochen erschienen. Für das Fahrradmobilitätskonzept wurden sieben Handlungsfelder identifiziert:

  1. Rechtliche und strategische Grundlagen
  2. Infrastruktur
  3. Verknüpfung mit anderen Verkehrsträgern
  4. Verkehrssicherheit
  5. Nachhaltigkeit und Innovation
  6. Öffentlichkeitsarbeit
  7. Radtourismus

Diesen Handlungsfeldern sind ca. 50 Maßnahmen zugeordnet, die in den kommenden Jahren sukzessive umgesetzt werden sollen. Sie haben allesamt zum Ziel, bis 2025 noch mehr Menschen in Niedersachsen zum Rad fahren zu motivieren. Egal ob im Alltag, in der Freizeit oder im Urlaub. Die TMN wird die Umsetzung der Maßnahmen vor allem fachlich begleiten.
Die Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung finden Sie unter https://www.mw.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/verkehrsministerium-stellt-fahrradmobilitatskonzept-vor-199008.html.
Das “Fahrradmobilitätskonzept Niedersachsen” können Sie unter https://www.mw.niedersachsen.de/download/166876/Fahrradmobilitaetskonzept_2021.pdf herunterladen.

 

Auch die Bundesregierung hat kürzlich die Strategie für die Entwicklung des Radverkehrs bis 2030 vorgelegt. Mit dem Nationalen Radverkehrsplan 3.0 (NRVP 3.0) formuliert die Bundesregierung drei wesentliche Ziele (Quelle: Pressemeldung des BMVI zum NRVP 3.0):

  1. Die Anzahl der Wege nimmt von rund 120 auf 180 Wege je Person und Jahr zu – ohne dass dies zu Lasten der übrigen Verkehrsarten des Umweltverbundes geht.
  2. Die durchschnittliche Länge der mit dem Rad zurückgelegten Wege erhöht sich von 3,7 Kilometer auf 6 Kilometer.
  3. Gegenüber 2019 reduziert sich die Zahl der im Verkehr getöteten Radfahrenden um 40 Prozent – trotz deutlich mehr Radverkehr.

Aussagen zum Radtourismus finden sich im Kapitel Fahrrad & Wirtschaft, konkret ab Seite 55. Den kompletten NRVP 3.0 können Sie unter www.bmvi.de/nrvp-dokument.html herunterladen.
Die Pressemitteilung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur finden Sie unter https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Pressemitteilungen/2021/036-scheuer-deutschland-fahrradland.html .

 


Kategorien: Aktiv · Allgemein
Teilen über:

Weitere Artikel