Menü

Mountainbike Fachtagung 2022 im Fichtelgebirge

Beitragsbild: Mountainbike Tourismusforum Deutschland

Bike-Klausur im Fichtelgebirge: Zukunft gestalten

Geführte Bike-Touren, Advocacy-Thementische und eine Keynote zu Transformationsdesign sind einige Highlights der diesjährigen Bike-Klausur im Fichtelgebirge. Am 27. und 28. September 2022 tauschen sich Kommunen, Touristiker:innen und Engagierte in Weißenstadt miteinander aus, um das Angebot in ihrer Region voranzubringen. Kooperationspartner und Gastgeber der Fachveranstaltung, mit vielen Möglichkeiten Kontakte zu knüpfen, ist dieses Jahr die Tourismuszentrale Fichtelgebirge.

Nicht digital, sondern live und aktiv

Nach drei Jahren pandemiebedingter Pause für das Zusammentreffen der Bike-(Tourismus-)Branche ist zwischen Vorträgen, Workshops und Foren genügend Raum für Gespräche mit Expert:innen und den Austausch unter den Teilnehmenden zu Schaffung, Betrieb und Weiterentwicklung von Bike-Angeboten. Die Bike-Klausur startet aktiv mit geführten Touren auf den Routen und Trails im Fichtelgebirge. Auch eine Wanderung ist geplant. Das Fichtelrad Café mit E-Bike-Verleih, Café und Ferienwohnungen ist ein Best Practice, wenn es darum geht, Menschen fürs Radfahren zu begeistern und Biker:innen ein zu Hause zu geben. Nach Aktivität und Erfrischung diskutieren die Teilnehmenden die zentralen politischen Botschaften, um lokal und regional günstige Rahmenbedingungen für ihre Bike-Projekte zu schaffen. Im Anschluss erhalten alle Beteiligten diese Argumentationshilfe, um in der eigenen Organisation und dem lokalen Umfeld politisch noch besser wirken zu können. Außerdem informiert bike-energy über Lade-Infrastruktur für E-Mobilität mit Rad und Auto.

Keynote zu Transformationsdesign

Bike-Projekte auf den Weg zu bringen und umzusetzen ist meist komplexer als es bei erster Betrachtung den Anschein hat. Projekten, die auf diese Komplexität vorbereitet sind, gelingt es schneller und effizienter ihre Ziele zu erreichen. Der Impulsvortrag von Transformationsdesigner Philipp Rösler beim Bike-Netzwerkabend erklärt die Hebel, die Veränderungen anstoßen und gestalten. Außerdem stellt er Techniken vor, um auch kritische Gesprächsrunden in den kreativen und konstruktiven Austausch zu bringen. Im PEMA Concept Store erwartet die Teilnehmenden dank Unterstützung von Cube Bikes ein exklusives Buffet in moderner Kulisse.

Praxisbezogene Workshops & Foren

Am zweiten Veranstaltungstag können Teilnehmende im Tagungshotel Siebenquell ihr Wissen zu den Themen Projektentwicklung, Besuchermanagement und MTB-Beschilderung vertiefen. Wie werden aus Ideen konkrete Bike-Angebote? Was und wer ist bei der Konzeptionierung zu beachten? Wie gelingt die Lenkung von Biker:innen in der Region? Wie funktioniert und was kostet die Beschilderung von Bike-Routen und -Trails? Die Workshops liefern Antworten auf diese und weitere Fragen.
Bei der Anmeldung steht zudem ein weiteres Wunschthema zur Wahl. Der Magic Round Table bietet parallel den moderierten Austausch zu den brennendsten Fragen und Herausforderungen an.
Anmeldung und alle Informationen zur Veranstaltung unter http://www.kongress.bike/netzwerkevent.

 

Ansprechpartner:

Mountainbike Tourismusforum Deutschland e.V.
Nico Graaff
Geschäftsführer
Tel.  +49 (0) 341 64068690
E-Mail: n.graaff@mtf.bike



Kategorien:
Branchennews · Partner


Als PDF speichern
Seite Teilen Über: