Menü

Einbeck ist als nachhaltige Kommune gelabelt

©Quelle: Stadt Einbeck

Die Auszeichnung wurde im Zuge des Projekts „KommNN – Kommunale Nachhaltigkeit in Niedersachsen“ des Vereins Kommunale Umwelt-Aktion (UAN) verliehen. Der Umweltverband UAN wird vom Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz gefördert und beschäftigt sich mit Nachhaltigkeit und nachhaltigem Verhalten in Kommunen – in gemeinsamer und enger Zusammenarbeit mit den dort lebenden Menschen.

Nachhaltig handeln

Konkret bedeutet nachhaltiges Handeln die Schaffung einer lebenswerten Gemeinde, Wettbewerbsfähigkeit im Hinblick auf die demographische Entwicklung, Förderung der lokalen Wirtschaft, gemeinschaftliches Erarbeiten von Zielen sowie langfristiges Reduzieren von Kosten. Im Leitbild der Stadt Einbeck ist das Thema „Nachhaltigkeit“ als wichtiges Ziel fest verankert. Daher freut sich Bürgermeisterin Dr. Sabine Michalek sehr über die Verleihung des Nachhaltigkeitslabels der UAN. „Ein langer Weg liegt hinter uns und ich freue mich ausgesprochen über diese Auszeichnung der Stadt. Vor allem, da es das Ergebnis einer fruchtbaren Zusammenarbeit mit so vielen verschiedenen Einbecker Akteuer:innen mit unterschiedlichen Perspektiven und Wünschen war.“, so Frau Dr. Michalek.

Der Weg zum Label

Die Arbeit zum Projekt des UAN wurde bereits im Juli 2021 aufgenommen. Aus verschiedenen Bereich – Soziales, Umwelt, Wirtschaft etc. – kamen 17 Beteiligte zusammen, um ein möglichst breites Meinungsspektrum der Stadt abzubilden. Weiterhin wurde eine AG Nachhaltigkeit gegründet.

Es folgten mehrere Strategieworkshops, in denen Themenschwerpunkte entwickelt, Ziele sowie Maßnahmen festgelegt und ein Fahrplan erstellt wurden. Ermittelt wurde ebenfalls, wo konkret Handlungsbedarf besteht und wo sich Wünsche und Möglichkeiten verbergen. Alles individuell auf Einbeck zugeschnitten. Die Grundlage ist dabei eine Zielvereinbarung mit insgesamt fünf Handlungsfeldern: Demografie, Klima und Energie, natürliche Ressourcen und Umwelt, Mobilität, Arbeit und Wirtschaft.

Die Zielvereinbarung war mit den Teilnehmenden der Arbeitsgruppe im Rahmen der Workshops erarbeitet worden und am 20.September 2023 durch den Rat der Stadt Einbeck beschlossen worden.

Im Rahmen einer Feierstunde am 02.Mai.2024 wurde die Stadt Einbeck mit dem Label „Nachhaltige Kommune“ für den Zeitraum 2024/2025 ausgezeichnet. Ort der Auszeichnung war die Halle des Alten Rathauses, die das erste Mal wieder in ihrer vollen Größe nach dem Umbau der Toilettenanlage genutzt werden konnte.

©Quelle: Stadt Einbeck

Bildunterschrift: v.l. oben Rainer Koch, Dietmar Bartels (Grüne), Klaus-Reiner Schütte (SPD), Christine Jordan (SPD), Ralf Rybarczyk
v.l. unten Bürgermeisterin Dr. Sabine Michalek, Lene Garus-Jochumsen, Lara Brungs (UAN), Dr. Pina Lammers (UAN)

 

Ansprechpartner:

Erik von Petersson
Stadt Einbeck
Tel.: 05561 – 916 545
E-Mail: evpetersson@einbeck.de



TourismusMarketing Niedersachsen GmbH
Kommunikations- und Eventmanagerin
E-Mail: deichmann@tourismusniedersachsen.de
Kategorien:
Nachhaltigkeit · Partner


Als PDF speichern
Seite Teilen Über: