Offene Grenzen: Deutschland freut sich auf Urlauber aus der EU

15. Juni 2020

Seit dem 15. Juni heißt Deutschland Urlauber aus den europäischen Nachbarstaaten wieder willkommen. Die Grenzkontrollen an den Binnengrenzen zu Österreich, Frankreich, der Schweiz und Dänemark wurden aufgehoben, nachdem schon am 15. Mai die Beschränkungen für Einreisen aus Luxemburg endeten. Alle Grenzkontrollen im Luftverkehr in Europa werden zum 21. Juni beendet. Für Einreisende aus der EU, dem Schengen-Raum und Großbritannien gibt es keine allgemeine Quarantänepflicht.

„Die Lockerungen sind ein wichtiger Schritt zurück zu Freizügigkeit und Reisefreiheit – Werte, von denen Europa und auch der Tourismus lebt“, sagt Norbert Kunz, Geschäftsführer des Deutschen Tourismusverbandes (DTV). „Die deutsche Tourismusbranche kann sich wieder auf europäische Gäste freuen. Besonders für die grenznahen Regionen spielt auch der grenzüberschreitende Tagestourismus eine wichtige Rolle“, so Kunz.

Im vergangenen Jahr wurden knapp 67 Millionen der 496 Millionen erfassten Übernachtungen in deutschen Unterkünften durch europäische Gäste getätigt. Das sind drei Viertel aller Übernachtungen aus dem Ausland.

 

Ansprechpartner:

Deutscher Tourismusverband e. V.
Markus Aspetzberger
Schillstraße 9
10785 Berlin
Tel. +49 (0) 30 / 856 215-121
E-Mail: presse@deutschertourismusverband.de


Autor(in): Kathrin Deichmann
TourismusMarketing Niedersachsen GmbH
Kommunikations- und Eventmanagerin
E-Mail: deichmann@tourismusniedersachsen.de
Kategorien: Allgemein · Themen
Teilen über:

Weitere Artikel