Social-Media-Kanäle

Die TMN nutzt für ihre Social-Media-Kommunikation die Kanäle Facebook, Instagram, Pinterest, YouTube und Twitter. Hierbei ist zu beachten, dass jeder Kanal eine bestimmte Rolle im Marketing zugewiesen bekommt, da hier sowohl unterschiedliche Content-Formate gespielt, als auch unterschiedliche Zielgruppen und Stakeholder erreicht werden.

Facebook

Der Kanal Facebook (Mein Niedersachsen) ist der reichweitenstärkste Kanal der TMN und wird ausschließlich zur B2C-Kommunikation genutzt. Hier werden mehrmals in der Woche interessante Beiträge rund um Niedersachsen sowohl organisch an die bestehenden Fans als auch durch bezahlte Beitragsbewerbung direkt an die anzusprechenden Zielgruppen ausgespielt. Durch die von Facebook vorgegebene Struktur kann der Kanal sehr gut für inspirativen Content wie Bild und Video als auch für informative Inhalte wie Link-Posts zu weiterführenden Informationen genutzt werden. Durch die bezahlte Beitragsbewerbung können diese Inhalte mit zielgruppengerechtem Targeting themenspezifisch ausgespielt werden und erreichen so genau die Personen, die mit dem Posting erreicht werden sollen. So spielt auch in den Kanälen Facebook und Instagram das Social-Media-Advertising eine große Rolle, denn neben der Bewerbung von Beiträgen werden hier auch kampagnenabhängige Werbeanzeigen geschaltet. Zudem bietet der Kanal Facebook der TMN die Möglichkeit zu Kooperationen mit Partnern, z. B. durch Gewinnspiele.

Instagram

Der Kanal Instagram (mein_niedersachsen) wird von der TMN als interaktiver Social-Media-Kanal genutzt. Da die Plattform Instagram ausschließlich für Foto- und Videocontent genutzt werden kann, wird der Kanal der TMN mit inspirativen Inhalten bespielt. Auch hier werden wöchentlich inspirierende Beiträge zum Thema Urlaub in Niedersachsen organisch an die bestehenden Follower als auch durch Beitragsbewerbungen an weitere Zielgruppen ausgespielt. Neben eigenem Bild- und Videomaterial verwendet die TMN User-Generated-Content, welcher nebenbei auch die Interaktion mit den Nutzern fördert. So wird das Reiseland Niedersachsen auf Instagram mit all seinen Facetten bestmöglich dargestellt.

Pinterest

Der Kanal Pinterest (meinNiedersachsen) wird von der TMN ebenfalls als B2C-Kanal genutzt. Hier werden Landingpages des Reiseland-Portals der TMN grafisch aufbereitet angeteasert (Pins) und diese in Pinnwänden zusammengefasst ausgespielt. Kontinuierlich werden neue Pins und Pinnwände erstellt, um Niedersachsen mit all seinen Facetten und Themen bestmöglich darzustellen und die Nutzer zu einem Urlaub in unserem Reiseland zu inspirieren. Zudem wird der Kanal von der TMN auch für Social Advertising genutzt, hauptsächlich um kampagnenspezifische Inhalte auszuspielen und zu bewerben.

YouTube

Der Kanal YouTube (mein Niedersachsen) wird von der TMN vorrangig als Content-Plattform genutzt. Die ausgespielten Bewegtbild-Formate werden von der TMN beauftragt und produziert. Außerdem wird die Plattform genutzt, um, wie bei Pinterest, kampagnenspezifische Inhalte in Form von Werbeanzeigen auszuspielen, um ausgewählte Zielgruppen zu erreichen und zu inspirieren.

Twitter

Die Plattform Twitter (@tmniedersachsen) wird von der TMN vorrangig für den B2B-Bereich genutzt. Touristische Partner werden mit branchenspezifischen Informationen rund um die TMN und das Reiseland Niedersachsen versorgt.

 

Hier finden Sie unsere Kanäle:

 

Ansprechpartner bei der TMN:

Celine Machens
Marketingmanagerin Social Media
Telefon: +49 (0) 511 / 27048838
E-Mail: machens@tourismusniedersachsen.de

Teilen über: