Qualität im Radtourismus

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Deutschland (ADFC) hat die ADFC-Qualitätsradrouten und die ADFC-RadReiseRegionen entwickelt und überprüft auf Wunsch der Routenbetreiber und von Destinationen die Radwege auf Herz und Nieren. Die ausgebildeten Routeninspektoren achten dabei auf den Zustand der Wege, die Verkehrssicherheit, die Beschilderung, die Routenführung und viele Aspekte mehr. Am Ende kann man ein Ergebnis von maximal fünf Sternen für einen Radfernweg erreichen oder können ganze Radregion mit dem Angebot an Tagestouren bestehen.

In einer ADFC-RadReiseRegion kommt es nicht nur auf die Touren, sondern auch auf das besondere Serviceangebot an. Dazu können z.B. ein gutes Angebot an Bett+Bike-Betrieben, die gute Erreichbarkeit der Region mit der Bahn oder ein umfangreiches Mietradangebot in der Region, das zahlreiche E-Bikes und Spezialräder einschließt, gehören.

In Niedersachsen haben der Weser-Radweg und die Grenzgänggeroute Teuto-Ems vier Sterne erreicht, die Vechtetalroute hat drei Sterne bekommen. Außerdem dürfen sich die HeideRegion Uelzen und die Wesermarsch ADFC RadReiseRegion nennen. Mehr Informationen zu den Qualitätsradrouten und -Regionen finden Sie im Reiseland Niedersachsen.

 

Für Gastgeber, die sich besonders auf die Wünsche und Bedürfnisse von Radtouristen einstellen und als solche auch erkannt werden möchten, eignet sich die Qualitätsauszeichnung Bett + Bike des ADFC.

Betriebe müssen verschiedene Anforderungen erfüllen. Unter anderem sollten sie eine sichere Abstellmöglichkeit zur Aufbewahrung der Fahrräder über Nacht und einen Raum zum Trocknen der Kleidung und Ausrüstung vorweisen. Außerdem sollten sie Informationen zum regionalen touristischen Angebot für Radurlauber zur Verfügung stellen. Einen Einblick in alle Anforderungen finden Sie hier. Als fahrradfreundlicher Gastgeber müssen Sie außerdem ein Fahrrad-Reparaturset vorhalten. Die Mindestanforderungen an dieses Reparaturset finden Sie hier.

Die Auszeichnung erfolgt zunächst auf Basis einer Selbstauskunft. Die Betriebe werden allerdings in unregelmäßigen Abständen durch beauftragte Personen überprüft und sind verpflichtet eventuelle Nachbesserungen vorzunehmen.

Neben den Kategorien Campingplatz, Ferienwohnung und Gastbetrieb gibt es noch eine Zusatzzertifizierung – Bett + Bike Sport. Diese ist für Betriebe interessant, die sich speziell auf die Zielgruppe der Rennrad- und Mountainbikefahrer spezialisiert haben. Voraussetzung für eine Auszeichnung ist, dass eine Mitgliedschaft als Bett + Bike Gastbetrieb besteht, und dass alle Bett + Bike und Bett + Bike Sport Mindestkriterien erfüllt sind. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Wenn Sie Interesse an einer Zertifizierung haben, finden Sie hier die Anmeldeunterlagen.

 

Ansprechpartner:

ADFC Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V.
– Bett+Bike –
Sandra Henze
Regionalmanagerin Bett+Bike Niedersachsen/Bremen
Hinüberstaße 2
30175 Hannover
Telefon: +49 (0) 511 / 2836562
Fax: +49 (0) 511 / 2836561
E-Mail: bettundbike@adfc-niedersachsen.de

Teilen über: