Menü

Podcast-Geflüster für Akademiker

Beitragsbild: Lüneburger Heide GmbH

Auf Einladung der Leuphana Universität Lüneburg gab die Lüneburger Heide GmbH ihr Expertenwissen zum Thema Podcast an Studierende weiter. Frederic Wolf, Ideengeber und Moderator des erfolgreichen Regional-Podcasts „HEIDE Geflüster“, sorgte neben technischen und theoretischen Grundlagen auch für ganz praktische Einblicke in den Podcast-Alltag.

Experte gefragt: Was macht einen erfolgreichen Podcast aus? Wie findet man interessante Interviewpartner oder schafft eine entspannte Gesprächsatmosphäre? Diese und andere Fragen beantworte Frederic Wolf von der Lüneburger Heide GmbH (LHG) am 18. Mai an der Leuphana Universität Lüneburg. Der 33-jährige ehemalige Radiosprecher ist für die LHG als Content Manager unterwegs und macht neben Foto- und Videoproduktion seit 2020 den erfolgreichen Podcast „HEIDE Geflüster“. Im Seminar „Vom Interview zum Podcast“ führte er die Studierenden in knapp zwei Stunden durch Theorie, Praxis und Technik von Podcast-Formaten. Wichtige Inhalte waren redaktionelle Vorbereitung und Recherche, Tipps zu Audioaufnahmen sowie ein Abstecher zum Aufbau von Dramaturgie.

„Die Anfrage von der Leuphana Universität, unsere Podcast-Expertise an den akademischen Nachwuchs weiterzugeben, hat uns sehr gefreut. Sie spricht einmal mehr für die Kompetenz unserer Mitarbeiter“, sagt Ulrich von dem Bruch, Geschäftsführer der Lüneburger Heide GmbH.

Die Veranstaltung unter der Leitung von Dr. Jens Schmidt vom Institut für Management und Organisation fand im Rahmen des Projektes „Arbeit – Wir wollen’s wissen” in Zusammenarbeit mit dem Museum Lüneburg statt und ist Teil des laufenden Semesters. Die Studierenden haben bereits eigene Podcasts aufgenommen, die unter www.arbeit-wiwowi.de zu hören sind. Die jetzt avisierten Folgen der Reihe können mit dem neu erworbenen Wissen weiter verfeinert werden.

Der Podcast der Lüneburger Heide GmbH, „HEIDE Geflüster“, bietet in aktuell 15 Folgen ein kurzweiliges Hörspektakel besonderer Regionalcouleur. „Frederic Wolf hat unser Format von der Pike mit aufgebaut“, so von dem Bruch. „Es sind vor allem Geschichten über die Menschen aus der Region, ihre Leidenschaft, zum Beispiel für Trecker, Straußen-Dinos oder Gin und Kräuter, die viele Schmunzler hervorrufen, aber vielmehr noch einen tieferen Einblick in die vielfältige Lüneburger Heide geben“, ergänzt Frederic Wolf. Das spreche Zuhörer von Undeloh bis in die USA an. Auf der Website der Lüneburger Heide GmbH unter dem Link www.lueneburger-heide.de/19488 sowie bei Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts und podcast.de können alle Folgen angehört werden.

 

Ansprechpartner:

Lüneburger Heide GmbH
Ulrich von dem Bruch
Geschäftsführer
Tel.: +49 (0) 162 13 90 007
E-Mail: presse@lueneburger-heide.de



Kategorien:
Partner


Als PDF speichern
Seite Teilen Über: