Menü

Neue Koordinierungsstelle für Reisen für Alle

©Quelle: Frank Heinzelmann / Fotolia

Bund und Länder haben gemeinsam in einem über ein Jahr währenden Prozess an der organisatorischen Neuaufstellung von Reisen für Alle gearbeitet. Kurz vor Weihnachten 2023 hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) den Zuschlag zur nationalen Koordinierungsstelle an die Bayern Tourist GmbH (BTG) erteilt. Mit der BTG – einer Tochter des DEHOGA Bayern und der Bayerischen Gastgeber AG – konnte ein Anbieter gewonnen werden, der über jahrelange Erfahrung im Bereich Klassifizierung und Zertifizierung verfügt. Die BTG führt insbesondere auch die Hotelklassifizierung (Sterneklassifizierung) in Bayern durch. Aufgrund ihrer jahrelangen operativen Bearbeitung im Auftrag der BayTM (Bayern Tourismus Marketing GmbH) kennt die BTG das System Reisen für Alle bereits sehr gut, sodass ein nahtloser Übergang vom bisherigen Träger DSFT auf die BTG gewährleistet wird.

Seit dem 1.1. 2024 betreibt die BTG das Kennzeichnungs- und Zertifizierungssystem Reisen für Alle als neue Koordinierungsstelle, der Vertrag mit dem bisherigen Träger DSFT endete zum 31.12.2023.

Was bedeutet dies für uns als Bundesland Niedersachsen?

  • Erst- und Rezertifizierungen nach Reisen für Alle laufen wie bisher weiter.
  • Die Preise und alle Infos für 2024 finden Sie hier.
  • Als Ansprechpartnerin für Betriebe und regionale Partner in Niedersachsen bleibt weiterhin Mylena Rinker zuständig.

 



Autorin: Mylena Rinker
TourismusMarketing Niedersachsen GmbH
Qualitätsmanagerin | Reisen für Alle
E-Mail: rinker@tourismusniedersachsen.de
Telefon: +49 (0) 511 / 27048835
Kategorien:
Branchennews · Partner · Qualität


Als PDF speichern
Seite Teilen Über: