Ohne weitere Öffnungsschritte keine Hoffnung auf Besserung

28. Mai 2021
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Quelle: IHK Niedersachsen

Stimmung in der Tourismusbranche schlecht wie nie

„Die Stimmung in der Tourismusbranche war noch nie so schlecht, wie in diesem Frühjahr“, so fasst Hendrik Schmitt, Hauptgeschäftsführer der IHK Niedersachsen (IHKN), die Ergebnisse der aktuellen Saisonumfrage Tourismus zusammen. Der Klimaindex, der sich vor Ausbruch der Corona-Pandemie um einen Wert von 130 Punkten eingependelt hatte, sank nun auf einen dramatischen Tiefststand von nur noch 26,6.

„Die Branche muss dringend Einnahmen generieren, um wirtschaftlich überleben zu können. Die positive Entwicklung des Infektionsgeschehens ermöglicht nun weitere wichtige Öffnungsschritte. Viele Landkreise liegen bereits unter einer Inzidenz von 50 oder gar 35, sodass hier nach dem angekündigten Stufenplan weitreichende Lockerungen möglich sind. Mit Auslaufen der sogenannten Bundesnotbremse Ende Juni und dem Fortschreiten der Impfkampagne sollten Anfang Juli alle Öffnungsbeschränkungen aufgehoben und dem Impffortschritt höhere Beachtung geschenkt werden“, so Hendrik Schmitt.

Als größtes Risiko für die für die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens werden mit 67 Prozent nach wie vor wirtschaftspolitische Rahmenbedingungen und damit vor allem die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Branche angegeben. 77,2 Prozent der Befragten Betriebe berichteten im April noch vom Stillstand der geschäftlichen Tätigkeit durch die Corona-Pandemie. 13,3 Prozent fühlen sich von der Insolvenz bedroht.

Platz zwei der Risiken belegte mit 58,8 Prozent der Fachkräftemangel. „Die Arbeitsmarktsituation verschärft sich. Viele Saisonkräfte stehen aufgrund des späten Saisonstarts nicht mehr zur Verfügung“, so IHKN-Tourismussprecher Arno Ulrichs. So berichten 44,1 Prozent der Befragten von der Abwanderung von Mitarbeitern, wobei diese Problematik in der Gastronomie noch stärker ausgeprägt ist (48,6 %) als im Beherbergungsbereich (42 %).

Die Ergebnisse der Saisonumfrage Tourismus Frühjahr 2021 in grafischer Aufbereitung finden Sie hier: Saisonumfrage IHK Niedersachsen Frühjahr 2021

Hintergrundinformation:
An der Umfrage beteiligten sich zwischen 8.4. und 7.5.2021 620 Betriebe aus Hotellerie, Gastronomie und Campingwirtschaft sowie 172 Reisebüros und Reiseveranstalter. Die niedersächsischen IHKs befragen halbjährlich Mitgliedsbetriebe aus Beherbergung und Gastronomie sowie Reisebüros und Reiseveranstalter. Wechselnde Zusatzfragen geben Auskunft über aktuelle Branchenthemen aus Sicht der niedersächsischen Tourismuswirtschaft.

 

Ansprechpartnerin:

IHK Niedersachsen (IHKN)
Martina Noske
Öffentlichkeitsarbeit
Schiffgraben 57
30175  Hannover
Tel. +49 (0) 511 / 920 901 20
E-Mail: noske@ihk-n.de


Autor(in): Kathrin Deichmann
TourismusMarketing Niedersachsen GmbH
Kommunikations- und Eventmanagerin
E-Mail: deichmann@tourismusniedersachsen.de
Kategorien: Allgemein · Corona · Partner
Teilen über:

Weitere Artikel